MehrNetto.de - Steuerlexikon


Honorar

Honorare sind Bestandteil des zu versteuernden Arbeitslohnes, sofern dem eine Leistung zugrunde liegt, die mit einem Dienstverhältnis in Zusammenhang zu bringen ist.
Wird ein Honorar für Leistungen bezahlt, die außerhalb eines dienstlichen Verhältnisses erbracht werden, so handelt es sich dabei um Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit.

Praxistipp: Das Honorar, welches für eine bestimmte Leistung gezahlt wird, die zu den Dienstaufgaben des Arbeitnehmers gehört. Laut einem Urteil des Bundesfinanzhofes vom 20. Dezember 2000 gehört ein Beraterhonorar, dass für Beratungen im Zuge einer Veräußerung des Betriebes vergeben wurde, zum steuerpflichtigen Arbeitslohn. Maßgeblich für das Urteil war die Tatsache, dass der Berater gegenüber dem Unternehmen in einem Dienstverhältnis stand, als er für dasselbe beratend tätig wurde.


Siehe hierzu auch: Zuwendung